Musikalische Grundausbildung

Die Musikalische Grundausbildung vertieft die Inhalte der Musikalischen Früherziehung und führt sie konsequent fort. Hier erwerben die Kinder in kleinen Gruppen erste Erfahrungen im selbständigen Spielen des Melodieinstrumentes Blockflöte.

Neben dem Erlernen des Instrumentes wird auch hier besonderer Wert auf eine ganzheitliche musikalische Förderung gelegt. Der bewusste Umgang mit der Atmung und eine gute Körperhaltung nehmen einen wichtigen Stellenwert ein. Das Erfassen und Wiedergeben von rhythmischen Abläufen wird durch Rhythmusspiele unterstützt und im Zusammenspiel miteinander und dem gegenseitigen Begleiten auf Stabspielen und Rhythmusinstrumenten gefestigt.

Durch phantasievolle und lebendige Hörerziehung werden Klangvorstellungen bei den Kindern entwickelt und auf dem Instrument verwirklicht. Eine fundierte Instrumentenkunde gehört genauso zum Unterrichtskonzept wie das Kennenlernen von Werken verschiedener Epochen und Stile. Auch das Improvisieren sowie das eigene Komponieren kleiner Melodien kommen nicht zu kurz. Musikalische Grund- und Fachbegriffe werden erweitert und vertieft und im gemeinsamen Musizieren werden vielfältige Fähigkeiten sowohl im intellektuellen als auch im sozialen Bereich gefördert.

Der Unterricht in der musikalischen Grundausbildung mit der Blockflöte findet in Kleingruppen in den ersten und zweiten Klassen der Grundschule Wenkheim und Gamburg statt. Im Beitrag sind der Unterricht, die (neue) Blockflöte und das Notenheft beinhaltet. Die Blockflöte ist in der fünften und sechsten Klasse am Gymnasium Pflichtinstrument.

Neben verschiedenen schulischen Veranstaltungen sind die Flötengruppen wieder am Adventskonzert in der Kirche in Werbach zu hören.

Leitung Anja Schultes, Bärbel Mitsch
Proben Grundschule Wenkheim
Alter Grundschule 1. und 2. Klasse